Abgezockt - was nun?

Zunchst einmal gilt es, den entstandenen Schaden festzustellen. Ist dieser eher gering, so lohnt sich eine weitere Verfolgung in den wenigsten Fllen, da sowohl Zeit als auch finanzielle Mittel aufgebracht werden mssten. Dies gilt vor allem in Fllen der legalen Abzocke. Oft kann hier nur auf arglistige Tuschung oder unlauteren Wettbewerb abgezielt werden, und in den meisten Fllen ist das Kleingedruckte der Abzocker rechtlich wasserdicht. Auch die Verfolgung von Abzocken ins Ausland ist in den meisten Fllen sehr Schwierig. Haken Sie Ihren geringen Verlust also als Lehrgeld ab und passen Sie beim nchsten Mal besser auf!

Sollte es sich eindeutig um Betrug handeln, so ist es wichtig zunchst alle Beweise zu sichern und dann Anzeige zu erstatten. Alle wichtigen Informationen hierzu haben wir auf der Seite Anzeige erstatten zusammengefasst.

Sollte es sich um einen Fall von legaler Abzocke handeln und Ihnen ein grsserer Schaden entstanden sein, kann ein anwaltlicher Rat sinnvoll sein. Der Anwalt wird Ihnen sagen knnen welche Mglichkeiten bestehen und wie die Erfolgsaussichten sind. Lesen Sie hierzu bitte unsere Seite ber anwaltlichen Rat

Es ist auch sinnvoll, die Verbraucherschutzverbnde zu kontaktieren. Diese sammeln oft Beschwerden und setzen sich mit den abzockenden Unternehmen und ihren entsprechenden Kontrollorganen in Verbindung. Auch knnen sie oft erfahrene Fachanwlte empfehlen bzw. vermitteln. Auf unserer Seite zum Thema Verbraucherschutz erfahren Sie potenzielle Anlaufstellen fr geprellte Verbraucher.

Sollten Sie auf eine Form der Abzocke hereingefallen sein, die wir auf unseren Seiten noch nicht erfasst haben, so nehmen Sie sich bitte die Zeit, und melden den Vorfall an uns. Sie bewahren damit ihre ehrlichen Mitmenschen vor dem gleichen Fehler. Melden Sie eine neuen Abzocke