Casinos

Schnell und anonym von daheim zocken - das Internet macht's mglich. Leider versteckt sich auch hier eine ganze Menge Nepp.

Zunchst einmal zur Gesetzeslage: Das Glcksspielgesetz ist in Deutschland eindeutig. Gespielt werden darf nur in genehmigten Casinos. Das Zocken in auslndischen Casinos von Deutschland aus ist theoretisch verboten, auch wenn der Spieler dafr nur schwer belangt werden kann.

Hier wird dem Nepp Tr und Tor geffnet, denn man kann schlecht zur Polizei gehen und Anzeige erstatten, wenn man von einem auslndischen Casino abgezockt wurde, denn man darf ja garnicht dort spielen!

Im Internet tummeln sich mittlerweile ettliche Casinos, aber bei vielen fliesst das Geld nur in eine Richtung. Wenn Sie allen Regeln der Mathematik zum Trotz doch gewinnen sollten, ist es hchst unwahrscheinlich, dass Sie ihren Gewinn ausgezahlt bekommen - denn verklagen knnen Sie diese Anbieter ja nicht. Das ist Abzocke in Reinstform.

Es gibt mittlerweile in Hessen und Hamburg legale Onlinecasinos, welche Sie jedoch nur nutzen knnen, wenn Sie sich in einem dieser Bundeslnder aufhalten. Alle anderen gucken in die Rhre oder mssen sich der Gefahr aussetzen bei einem der auslndischen Casinos abgezockt zu werden.

Wir wrden hier gerne Tipps geben, wo Sie im Ausland zocken knnen ohne gleich abgezockt zu werden, aber leider darf in Deutschland keine Werbung fr nicht genehmigte Glcksspiele gemacht werden...

Sie knnen jedoch auf auf unserer Seite ber Wetten vorbeischauen - viele der auslndischen Wettveranstalter besitzen eine Glcksspiellizenz.

Hier eine kurze Checkliste, die Sie vor dem Schlimmsten bewahren sollte:

  • berprfen Sie im Impressum die staatliche Zulassung des Casinos - wurde diese von einem 'Offshore-Land' in der Karibik erteilt, ist das noch kein Hinweis auf eine Abzocke - aber Finger weg, wenn Sie keine Hinweise zu einer solchen Zulassung finden oder diese zweifelhaft erscheint.
  • Spielen Sie zunchst mit kleinen Einstzen und probieren Sie eine Auszahlung, bevor Sie auf grssere Einstze umsteigen.
  • Lesen Sie unbedingt die Spielregeln, denn diese knnen sich von Land zu Land durchaus unterscheiden.
  • Lassen Sie sich niemals von Awards oder Empfehlungen tuschen, davon gibt es wie Sand am Meer
  • Jackpots mit Millionensummen oder dicke Bonuszahlungen ($100 einzahlen, $250 bekommen) sind vllig unrealistisch - Finger weg
  • Schauen Sie bei den (meist englischsprachigen) Zocker-Foren vorbei, hier werden Schwarze Schafe oft sehr schnell enttarnt

Spielsucht

bertreibung und exzessives Spiel knnen zu Abhngigkeit und letztlich auch zur Sucht fhren. Probleme knnen sich ergeben, wenn Ihre Spielausgaben deutlich hher ausfallen, als Sie blicherweise fr Freizeitspa ausgeben oder wenn der Familienunterhalt wegen des Spiels gefhrdet wird - kurz: Wenn Sie ber Ihre Verhltnisse spielen. Erhalten Sie sich den Spa am Spiel, nehmen Sie es nicht zu ernst, vor allem hten Sie sich davor, mit aller Macht Geld gewinnen zu wollen. Anhaltspunkte fr eine Glcksspielabhngigkeit oder Spielsuchtgefhrdung knnen z. B. folgende Verhaltensweisen sein:

  • Sie verspielen dauerhaft mehr Geld als geplant.
  • Sie leihen sich Geld, um zu spielen - oder verspielen Geld, das Ihnen nicht gehrt.
  • Sie haben nach dem Spielen ein schlechtes Gewissen.
  • Sie verheimlichen Ihren Angehrigen und Freunden das tatschliche Ausma
  • Ihrer Spieleinstze bzw. Verluste oder das Spielen berhaupt.
  • Sie vernachlssigen wegen des Spielens Ihre sozialen Kontakte.
  • Ihre Arbeit leidet durch das Spiel.
  • Sie erkennen, dass Sie sich selbst - und anderen - Schaden zufgen und spielen trotzdem weiter.

Wenn Sie feststellen, dass eine oder mehrere der geschilderten Situationen bei Ihnen zutreffen, ist Vorsicht geboten. Wir empfehlen Ihnen, sich in diesem Fall vertrauensvoll an Fachleute zu wenden, die Ihnen Hilfe anbieten.

Beratungsstelle:

    Bundeszentrale fr gesundheitliche Aufklrung
    Ostmerheimer Strae 220 51109 Kln
    Telefon: 01 80/1 37 27 00
    Mo - Do: 10 -22 Uhr, Fr - So: 10 -18 Uhr
    (10 -18 Uhr: 0,046 EUR , 18 - 22 Uhr: 0,025 EUR je angefangene Minute)
    Internet: www.bzga.de